Da juckt einer aber der Pelz :-)

Veröffentlicht unter Nelly | Hinterlasse einen Kommentar

Talsperre Manic-2 & Strandtime :-)

Wir waren heute morgen an der Talsperre Manic-2, es ist eine 1,15 Gigawatt Talsperre die einen Großteil der Umgebung hier mit Strom versorgt. Kanada setzt sehr viel auf Wasserkraft und Windkraft. Aber kein Wunder, es ist beides auch sehr viel vorhanden.

Die Anlage war fast besser gesichert wie Fort Knox, eigene Security die auf der Führung die ganze Zeit dabei war und Röntgengeräte für LKW an der Einfahrt des Damms. Aber kein Wunder, ich möcht nicht wissen was dort ein Kilo Semtex anrichten würde.

Der Damm ist noch nicht der Größte. Etwa 215 KM weiter nördlich wäre der Damm Manic-5 der 2,5x so groß ist. Aber die Fahrt dorthin wäre zu lange gewesen. 215 KM durch die Berge, das dauert locker 4 Stunden. Man kann nicht so schnell fahren da es lauter Kurven und steile Streckenteile gibt, sowie hoch als auch herunter. Im Winter ist das sicher ein Abenteuer.

Danach waren wir am Sankt Lorenz Strom und da Ebbe war konnten wir ein paar Hundert Meter in den Fluß hineinlaufen und waren nur bis zu den Oberschenkeln im Wasser. Es war sehr warm, ca. 23 Grad Wassertemperatur.

DSCN1496 DSCN1526

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Whale Watching mit dem Speedboot

Wir waren heute in Les Escoumins mit dem Speedboot Wale anschauen. Der Trip hat ca. 3 Stunden gedauert. Wir haben alle sehr dicke wasserdichte Winterjacken bekommen denn der Kapitän ist mit dem Boot ca. 35 Knoten (ca. 65 km/h) gefahren, da es zudem sehr windig war hat es sich trotz 26 Grad angefühlt wie im Eisschrank 🙂

Wir haben mehrere Wale gesehen, darunter mindestens einen großen Blauwal und einen großen Orca. Die anderen waren zu weit weg um sie vom Kapitän eindeutig identifizieren zu können.

Der Blauwal ist unter uns weg getaucht, er war nur 200 Meter entfernt.

Es ist schwer Fotos zu machen da sie immer nur ein paar Sekunden an der Wasseroberfläche sind.

Es war ein aufregender Trip!

DSCN1434 SDC14188 SDC14200 - Kopie

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Park des Grand-Jardins Bergsteigen für Einsteiger :-)

Wir waren heute in einem Nationalpark und sind auf einen kleinen Berg gestiegen. Es waren zwar „nur“ 4,5 KM unterwegs (hin und zurück) aber der Weg ging ständig nur bergauf was dann irgendwann doch recht anstrengend wird. Die Aussicht hat die Anstrengungen aber vergessen gemacht.

Danach waren wir am Fluß der in diesem Bereich schon sehr stark durch Ebbe und Flut gezeichnet ist.

DSCN1350So in etwa wie in dem Bild oben ging es die ganzen 2 KM hoch.

DSCN1372Ausgangspunt von oben gesehen:

DSCN1356

 

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Am Fluß entlang in Québec-City

Heute sind wir in Québec nur am Fluß enlang gelaufen, wir sind am Aquarium in Sainte-Foy gestartet und an der Flußpromenade entlang bis nach Québec-City gelaufen. Unser Ziel war im Park (Pleines of Abraham) Insgesamt waren es ca. 18 km. Die Füße qualmen, aber es war schön.

DSCN1288

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Montréal – Olympiapark und Sicht von Oben auf Downtown Montréal

Wir waren heute im Olympiapark von Montréal. 1976 wurden in Montréal die Olympischen Sommerspiele ausgetragen. Das Olympiastadion ist noch vorhanden und kann als Mehrzweckarena benutzt werden. Die anderen Gebäude sind inzwischen für Touristen umfunktioniert worden. Es gibt ein Planetarium, einen Biodome, einen großen Park ähnlich des Westfalenparks in Dortmund und ein Insekstarium. Diverse andere Sportstätten sind auch noch vorhanden.

Man kann mit einer Bahn zu der Spitze der Dachkonstruktion, die das Zeltdach trägt fahren. Das ist ca. 180 Meter hoch. Von dort hat man einen super Blick auf Montréal.

DSCN1254 DSCN1263

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Montréal – Von der Biospähre über den Circuit Gilles-Villeneuve zum Mont-Royal

Wir sind heute sehr viel durch Montréal gelaufen, die Füße sind platt. Es war sehr schönes Wetter.

Angefangen haben wir in der Biosphäre, es ist ein Umweltmuseum das zur Weltausstellung 1967 gebaut wurde. Danach sind wir zu Fuß über die angrenzende Formel 1 Strecke gelaufen, den Circuit Gille-Villeneuve. Der Kurs ist 4,4 km lang und vor 1,5 Monaten fand hier noch der Große Preis von Kanada statt. Danach sind wir zum Mont-Royal gefahren und durch viele Stufen hochgeklettert. Aber die Anstrengungen haben sich gelohnt als man die Aussicht auf die Stadt Montréal danach hatte.

DSCN1204 DSCN1220 DSCN1228

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerfestival Québec-City 2014

Das Sommerfestival 2014 von Québec-City ist leider schon zu Ende.

Wir haben Bryan Adams, Billy Joel, Journey und Soundgarden live gesehen. Es ging eine Woche und jeden Tag war ein anderes Konzert. Zu den Konzerten von Bryan Adams und Billy Joel waren sicher über 100.000 Leute an der Bühne. Bei Lady Gaga war es ähnlich, aber das war vor unserer Ankunft in Québec.

Gestern haben wir zuerst den Triumph der Nationalmannschaft gesehen und sind dann zum Abschlußkonzert von Bryan Adams gegangen. Was für ein Tag 🙂

14647871991_0a8e047f6f_o

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Sainte-Anne-Canyon

Wir waren gestern im Saint-Anne-Canyon. Im Sommer ist es ein kleiner Fluss mit einer Fließgeschwindigkeit von ca. 10.000 Litern pro Sekunde. Auf seinen Weg in den Sankt Lorenz Strom wo er nach 90 KM mündet fließt er durch die Saint-Anne-Schlucht. Im Frühjahr während der Schneeschmelze ist 10 Mal so viel Wasser im Fluß.

DSCN0855 DSCN0846

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar

Québec-City von Oben

Das ist Québec-City von Oben, vom Observation Tower aus fotografiert. Hier werden die gigantischen Ausmaße des Sankt Lorenz Stroms noch besser sichtbar.

DSCN0803Das hier gehört zur Zeremonie des Wachwechsel in der Zitadelle von Québec-City. Es ist eine von den Engländern gebaute Militärbasis um die Stadt Québec-City früher zu schützen. Sie ist nach wie vor besetzt und man kann sie nur durch eine Führung besichtigen.

DSCN0772Die Zeremonie ist ähnlich wie beim Wachwechsel vor dem Buckingham Palace.

Veröffentlicht unter Urlaub | Hinterlasse einen Kommentar